Antrag auf Härtefallausgleich für den Sozialbeitrag der Studierendenschaft/SemesterticketNRW

Ab dem Sommersemester 2018 besteht bei sozialen Härtefällen die Möglichkeit, den Studierendenschaftsbeitrag und den Semesterticketbeitrag durch den AStA zu erlassen oder zu erstatten. Zuständig ist ausschließlich das AStA-Sekretariat in Iserlohn für alle Standorte.

Wichtig: Dieser Antrag ist ein finanzieller Härtefallantrag. Die Frage, ob das Ticket genutzt werden kann, spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle. Wer den Beitrag der Studierendenschaft (incl. Semesterticket) erlassen bekommt, darf das Ticket selbstverständlich weiter nutzen.

Die Studierenden der FH Südwestfalen können diesen Härtefallantrag stellen. Bei der Abgabe des Antrags müsst Ihr Nachweise über Einkommen, Vermögen, Miete, Krankenversicherung und Kinder vorlegen. Die Anträge können persönlich oder per Post beim AStA-Sekretariat Fachhochschule Südwestfalen, eingereicht werden. Der Antrag auf Erlass muss in den ersten sieben Tagen nach Beginn der Rückmeldefrist abgegeben werden. Die schriftliche Antragstellung muss persönlich oder per Post im AStA-Sekretariat erfolgen.

 

Benötigt werden mindestens:

  • Alle Kontoauszüge der letzten 3 Monate (von allen Konten, Kreditkarten ...)
  • Nachweise über Einkommen/Unterhaltszahlungen (z.B. Sparbuch, Kontoauszüge, etc.)
  • Unterlagen zum vorhandenen Vermögen (z.B. Sparbuch, Depotauszüge, etc.)
  • Mietvertrag, Strom- und Gasrechnung • Personalausweis oder Meldebescheinigung
  • Bescheinigung über Höhe der Krankenversicherungsbeiträge
  • Geburtsurkunden eigener unterhaltsberechtigter Kinder
  • Gegebenenfalls BAföG-Bescheid

 

Die Frist endet am 25.01.2018

Antrag auf Härtefallausgleich: Download

 

Richtlienien für den Härtefall.

Zum Seitenanfang